Australien (1) – Ankunft in Cairns

Nach einem gefühlt endlos dauernden Flug, sind wir endlich in Cairns angekommen. Als wir den Fuß aus dem Flieger setzen, fällt sofort die tropische Klimazone auf. 32 Grad bei hoher Luftfeuchtigkeit lassen beim „manuellen“ Transport unseres Gepäcks schnell Schweißperlen aufkommen. Für die ersten 2 Nächte haben wir uns ein kleines Motel-Zimmer besorgt, sogar mit Pool um den Jetlag zu bekämpfen.

Am 3 Tag haben wir dann unseren Jucy-Campervan abgeholt und uns auf einem Campingplatz eingerichtet. Für die Technik-Interessierten: Es ist ein umgebauter Toyota Estima mit 130 PS, Automatik, Doppel Glasschiebedach (damit man Nachts schwitzend den Sternen entgegen schauen kann) inkl. Kühltruhe, Gaskocher, Mini-Spüle, Dvd Player, Ventilator und Klimaanlage (!!)

Cairns ist extrem heiß und durch das tropische Klima ist die Luftfeuchtigkeit extrem hoch. An Schlaf ist in der Nacht kaum zu denken… Der Campervan gleicht nachts einer Dampfsauna im Regenwald.

Als erstes haben wir eine kleine Tour in den Norden unternommen und uns die gigantischen Barron Falls Wasserfälle angesehen. Einfach beeindruckend! Der Weg dorthin führt einige hundert Meter durch Regenwald. Echten Regenwald! Der Gesang der Vögel, die Größe der Ungeziefers, die Gestalt der Bäume…. Es ist einfach alles außergewöhnlich.

Port Douglas haben wir uns danach angesehen. Die Stadt als solches ist nichts besonderes aber der Aussichtspunkt umso mehr 😉

Die Fahrt über die Highways im tropischen Norden (ja Norden ist in Australien der Inbegriff für Hitze) bietet absolut faszinierende Landschaften und traumhafte Strände.

Allerdings sollte man nicht überall ins Wasser gehen. Alligatoren und tödliche Quallen (Box jellyfish) sind im Wasser anzutreffen. Es gibt jedoch immer wieder durch Netze abgetrennte Badebereiche.

2 Gedanken zu „Australien (1) – Ankunft in Cairns

  1. Hallo ihr Lieben 🙂

    Euer Auto ist ja froschgrün ! Damit werdet ihr wenigstens nie übersehen.
    Klimaanlage ist ein „Muß“ bei den Temperaturen.

    Der Campingplatz sieht (jedenfalls auf dem Bild ) top aus.
    Die Landschaftsbilder sind ein Traum 🙂 zu schön um wahr zu sein.
    Ich beneide euch schon ein bißchen 🙂

    • Einige Leute hier haben die Jucy Autos. Da sie alle gleich aussehen grüßen sich die Jucies immer wenn sie sich auf der Straße begegnen (Lichthupe oder frenetischer Jubel bei beruntergefahrenem Fenster). 😀 Auch bietet einige Campingplätze specials für Jucies so dass man schon von ner kleinen Gemeinschaft sprechen kann. Ziemlich cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.