Australien (21) – Sydney

Endlich wieder ein normales Bett! Nach 38 Tagen, 4200 Kilometern und unzähligen klaustrophobischen Anfällen haben wir unseren Jucy Campervan nun zurückgegeben. Wir sind jetzt 2 Tage im Hotel bevor es per Flugzeug weiter geht zum Uluru / Ayers Rock. Auf dem Rückweg von der Autovermietung haben wir dann einen Abstecher in das Zentrum unternommen. Es heißt „Circular Quay“ und befindet sich genau an dem Ort an dem James Cook 1777 ideale Bedingungen für die Aufbau einer Strafkolonie vermutete. Die ersten Schiffe mit Gefangenen trafen einige Jahre später genau hier ein. Seither befindet sich die Stadt ständig im Wachstum und zählt aktuell 4.8 Mio Einwohner.

image

Heute stehen ganz in der Nähe die zwei Wahrzeichen von Sydney: die Harbour Bridge und das Opernhaus.

image

image

Die Brücke wurde 1932 nach 7 Jahren Bauzeit eingeweiht. Die Stadt zahlte die Kosten von damals $20 Mio über 60 Jahre ab! Das Design des Opernhauses wurde nach einem internationalen Architektenwettbewerb nach einem Vorschlag eines Dänen oder Schweden gebaut. 1973, siebenfach teurer als das geplante Budget und Jahre zu spät, wurde das Gebäude eröffnet. Der Architekt hatte so einen Streit mit der Stadt, dass er Australien noch vor der Fertigstellung verließ und nie wieder zurückkehrte. Er sah das Gebäude, dass er selbst geplant und dessen Bau er jahrelang überwacht hat, nie vollendet. Jørn Utzon starb 2008. Bilder Wir hatten nur 2 knappe Tage Zeit was viel zu wenig für Sydney ist. Daher möchten wir auf dem Rückweg unserer Südstrecke auf jeden Fall hier noch mal Halt machen.

image

image

image

image

3 Gedanken zu „Australien (21) – Sydney

  1. Hallo Ihr Lieben,
    ich glaube euch, dass ihr froh seid mal wieder in einem Bett zu schlafen !

    Die Kuppel des Opernhauses sieht sehr imposannt aus,,, wow

    Maurice steht unter „Maurice dry cleaner“ mit Jack Wulfskin auf dem Bauch 🙂

  2. Hi down under,
    4200 Km im Caravan – kann verstehen, dass dann ein Bett wieder richtig gut tut.
    Schön, dass Ihr noch viel Zeit habt und es etwas ruhiger angehen lasst, wenn ich das Datum richtig deute.
    Ursprünglich wolltet Ihr ja am 18.01. schon in Adelaide sein, oder?
    Bin gespannt auf Eure Outback Erfahrungen 🙂
    Beste Grüße aus dem grau-nassen Tschörmanie
    Frido

    • Caravan wäre ja noch super. War aber ein Campervan, also eigentlich nur ein umgebautes Auto 🙂
      Wir hängen immer ein paar Tage mit den Berichten hinterher und waren schon in Adelaide.
      Das Wetter in South Australia ist sehr angenehm wenn mann von der 40 Grad Mittagshitze mal absieht. Ansonsten gehts uns beiden weiterhin gut. Einen schönen Gruß nach Düsseldorf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.