Australien (26) – Adelaide

In Deutschland hört man über Australier oft, dass sie gastfreundlich sind. Das ist wirklich noch stark untertrieben! Wir wurden bereits von Bekannten von Bekannten (Alex und Bev) am Flughafen erwartet und zu sich nach Hause eingeladen. Nach unserem doch eher gepackten 3 Tages Trip ins rote Zentrum von Australien war ein richtiges und vor allem sauberes Bett für die optimale Erholung dann genau das Richtige. So gut haben wir in Australien noch nie geschlafen.

Alex und Bev haben uns zunächst die Stadt gezeigt. Adelaide (1,1 Mio Einwohner) wurde vollständig geplant und die meisten Straßen verlaufen genau rechtwinklig. Daher bleibt ein Verkehrschaos und übermäßig viele Ampeln aus.

Die Formel 1 Rennstrecke -oder zumindest ein Stück davon- haben wir ebenfalls gesehen. 😉

Und es gibt jede Menge gute Kaffee-Bars die wirklich tolle Cappuccini zaubern.

image

image

image

image

image

Bev und Alex haben zwei Töchter, eine der beiden – Amy- haben wir kennen gelernt und mit ihr und ihrem Mann Jeremy und der kleinen Anni ebenfalls eine tolle Zeit verbracht.

image

Ähnlich wie die Tour de France gibt es in Australien die Tour Downunder. Sie verläuft durch Adelaide und wir sahen die Radfahrer mehrfach.

image

image

Wir haben uns übrigens mal wieder mit neuen Tagesrucksäcken eindecken müssen. Die 2 die wir aus Deutschland mitgebracht hatten sind mittlerweile kaputt und auch der, den wir in Thailand gekauft haben, hielt den Belastungen nicht lange stand.

Ein Gedanke zu „Australien (26) – Adelaide

  1. wow…
    die Häuserfrond in Adelaide sieht aus wie gemalt. Die Farben sind wirklich sehr plastisch.
    Ich glaube ihr werdet noch einige Rucksäcke verschleißen bis ihr wieder nach hause kommt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.