Australien (5) – Schilder für alles

In Australien ist alles geregelt. Streng geregelt!! Überall stehen Schilder was man nicht darf, was man beachten sollte, was sonst noch so passieren kann und mit welcher Strafe man rechnen muss, wenn man sich nicht daran hält. Ein paar Beispiele gefällig?

image

image

Der Klassiker:

image

Putzkolonne aus Sparta?

image

Und ganz versteckt ein einer Hostelküche…. was ist das???

image

Scheinbar sind schon Rheinländer vor uns hier gewesen 😉

Ja und da ist nochwas…..

image

Kommts bekannt vor? Ist es eigentlich auch, heisst hier aber anders… genau wie Opel… heisst hier HOLDEN. Den Begriff Burger King hat sich vor der Verbreitung der Kette in Australien jemand anderes gesichert. Daher die Umbenennung. Mittlerweile gehört die Marke Burger King aber wieder der bekannten Kette und es wurde mit der Umbenennung begonnen. Allerdings haben die Australier den „neuen“ Namen nicht annehmen wollen…. und so heißen wieder alle Filialen Hungry Jack’s.

Und noch etwas kommt uns doch sehr bekannt vor….

image

Das muss man wohl auch nicht weiter erklären 🙂 Unserem Eindruck nach ist Aldi in Australien relativ neu und die Leute nehmen das Konzept „günstige Produkte und dafür wenig Produktpräsentation“ gut an.

image

Aldi sieht auch wirklich aus wie einer….

image

und auch die Produkte wirken vertraut….

image

🙂

3 Gedanken zu „Australien (5) – Schilder für alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.